Wappen
DorfLADEN Linsburg
w.V.
Dokumentation und Koordination des Vereins ❉ Dorfladen Linsburg w.V. ❉
w.V. = Wirtschaftlicher Verein
Informationen über die Weiterentwicklung und den Betrieb eines Dorfladens
Informationen über den Betrieb eines Dorfgemeinschaftshauses
Eröffnung des Dorf-Ladens am 08. März 2018
50 Linsburgerinnen und Linsburger arbeiten an diesem Projekt
Finanzierung über den Verkauf von Geschäftsanteilen
Laden-Öffnungszeiten: MO-FR: 6.30-19 / SA: 7-14 / SO: 8-11 Uhr
facebook-logo
Blog-logo
Dorfladen-Logo

Termine

  • 05. November 2020
     Vorstandssitzung
  • 16. März 2021
     Dorflädentreffen
  • 05. Juni 2021
     Musik&Comedy mit den "High
    Nees"

Termindetails siehe hier
Die DGH-Termine finden Sie hier
Öffnungszeiten Dorfladen siehe hier

Aufnahmeantrag

Geschäftsanteil-Formular herunterladen

Verlauf/Info

Großzügige Spende für den Lins- burger Dorfladen

09.08.2020 | Vorstand

Eigentümer des neuen Senioren- wohnheims spenden 2 hochwertige Außen-Sitzgruppen für den Dorfladen Linsburg. Eigener Artikel lesen.

Dorfladen-Café ab sofort wieder geöffnet

06.07.2020 | Kurz und Knapp

Das Dorfladen-Café ist wieder geöffnet. In kleinen Gruppen sind Kaffee und Kuchen wieder möglich. Ausgewählte Frühstücks- angebote können vorbestellt werden. Info lesen

Ein Dorf erfindet sich neu

31.05.2020 | DIE HARKE am Sonntag

Strukturwandel, Verödung: Linsburgs Situation war nicht sonderlich gut, doch der Ort hat sich gewehrt. Artikel in DIE HARKE am Sonntag vom 31.05.2020 Lesen

Dorfladen setzt Sonntagsverkauf fort

24.05.2020 | Eigener Artikel

Der Linsburger Dorfladen nimmt den im März gestoppten Sonntagsverkauf wieder auf. Mitteilung lesen

Linsburg hat die Kurve gekriegt

Mai 2020 | Das Magazin der SG Steimbke

Bürgermeister Leseberg: "Wir wollten den Untergang nicht akzeptieren". Artikel im Magazin der SG Steimbke (Ausgabe Mai 2020) über die Lage in Linsburg hinsicht- lich der Bewältigung des demograph- ischen Wandels. Artikel lesen

Dorfladen stoppt Sonntagsverkauf

21.03.2020 | DIE HARKE

Nahkauf in Linsburg befolgt Beschluss der REWE-Group / Dorfladen Leese öffnet morgen nicht.Artikel lesen

Netzwerk der Dorfläden tagt in Linsburg

23.11.2019 | blickpunkt am Sonntag

Aus Herausforderung wird Unternehmen. Lesen.

Weihnachten im Schuhkarton

20.10.2019 | DIE HARKE am Sonntag

Der Linsburger Dorfladen beteiligt sich an der weltgrößten Geschenkaktion "Weih- nachten im Schuhkarton" für Kinder in Not. Lesen.

10 Jahre REWE/nahkauf

28.09.2019 | Eigener Artikel

Der Waren-Hauptlieferant des Dorfladen Linsburg, REWE/nahkauf, feierte vom 23. - 28.09.2019 sein 10jähriges Bestehen. Der Dorfladen Linsburg feierte mit. Programm ansehen.

Jahreshauptversammlung 2019-2

31.05.2019 | Vorstand

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2019-02 am 24.05.2019 ist jetzt online. Lesen/Downloaden

Jahreshauptversammlung 2019-1

17.03.2019 | Vorstand

Das Protokoll der Jahreshauptversamm- lung 2019-1 am 22. Februar 2019 ist auf der Downloadseite im Bereich "Öffentliche Protokolle" online. Lesen/Downloaden

Botschafter-Plakette des Landkreises für den Dorfladen

12.03.2019 | DIE HARKE

Linsburger feiern einjähriges Bestehen mit buntem Volksfest / Gemeinde gehört touristisch ab sofort zum Naturpark Steinhuder Meer. Artikel in DIE HARKE vom 12.03.2019. Lesen
20 Fotos ansehen

"Linsburger" zum ersten Geburtstag

01.03.2019 | DIE HARKE

Dorfladen feiert am 09. März 2019 mit Aktionen / Leseberg: "Es war ein turbu-
lentes Jahr".Lesen.

Neue Öffnungszeiten des Dorfladens

Februar 2019 | Vorstand

Eine umfängliche Analyse des Kaufver- haltens der Kundschaft hat zum Beschluß geführt, ab dem 01. März 2019 folgende neue Öffnungszeiten einzuführen:
Mo-Fr: 630 - 1900
Sa: 700 - 1400
So: 800 - 1100
   Info
Der Haupt-Warenlieferant des Dorfladen Linsburg w.V. ist REWE/nahkauf
Der Dorfladen Linsburg w.V. ist Mitglied im Dorfladennetzwerk/Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden (BmD):
Der Dorfladen Linsburg ist beim "Projekt- netzwerk Ländliche Räume Nieder- sachsen" der niedersächsischen Landesre- gierung gelistet:
Wir unterstützen regionale Initiativen:

Protokoll der Gründung des Vereins "Dorfladen Linsburg" am 22.11.2014

Ort: Gasthaus "Zum Lindenhof", Linsburg
Zeit: 20.08 - 22.45 Uhr
Teilnehmer: Projektteilnehmer, Linsburger Bürgerinnen und Bürger

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Information über die Gründung des wirtschaftlichen Vereins "Dorfladen Linsburg w.V."
  3. Feststellung der Gründungsmitglieder
  4. Beratung und Beschlußfassung über die Satzung des wirtschaftlichen Vereins "Dorfladen Linsburg w.V."
  5. Wahl des Wahlleiters/der Wahlleiterin
  6. Wahl des Vorstandes
    • Vorsitzende/r des Vorstandes
    • Kassenverwalter/in
    • Schriftführer/in
    • Dorfgemeinschaftshaus-Vorstand
    • Dorfladen-Vorstand
  7. Wahl der Kassenprüfer
  8. Verschiedenes

Begrüßung

Bürgermeister und Projektleiter Jürgen Leseberg begrüßt die anwesenden ca. 120 Linsburger Bürgerinnen und Bürger, dabei die ca. 50 Projektteilnehmer/innen. Insbesondere heißt er den stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister, Torsten Deede, und die anwesenden Vertreter der örtlichen Presse herzlich willkommen.

Dann geht er auf einige wesentliche Punkte des Projektes "Dorfladen Linsburg" ein:

  • Verlauf des Projektes in groben Zügen über ein Jahr, beginnend am 01.11.2013. Fünf Arbeitsgruppen und die Lenkungsgruppe haben ein Jahr lang engagiert gearbeitet. Dank an die Projektteilnehmer/innen für die intensive und qualifizierte Arbeit.
  • Jedermann/~frau kann Geschäftsanteile zeichnen, nicht nur Linsburger Einwohner/innen.
  • Kritik und Skepsis am Vorhaben. Leseberg weist darauf hin, daß Kritik jederzeit willkommen war und weiterhin ist, da sie für das Projekt nur hilfreich sein kann. Er stellt insgesamt fest, daß die Stimmung in der Bürgerschaft überwiegend positiv ist und vermutlich bleibt. Ein Indiz dafür ist u.a. die hohe Clickrate auf der Homepage des Projektes (5770 Clicks auf www.dorfladen-linsburg.de). Das Vorhaben ist eine sehr positive Initiative von Bürgern für Bürger und ist es wert, unterstützt zu werden.
  • Ein ganz wesentlicher Punkt ist die Standortwahl für den Dorfladen und das Dorfgemeinschaftshaus. Es sind 3 Objekte in die nähere Auswahl gelangt. Da es jedoch derzeit noch zu viele Unbekannte für die Entscheidung gibt, kann heute noch kein Standort präsentiert werden. Das ist für die Gründung und Unterstützung des Vereins Dorfladen Linsburg auch unwesentlich, da nicht der Verein für die Immobilie/n verantwortlich ist, sondern die Gemeinde Linsburg. Die führt die Verhandlungen und trifft die Entscheidungen.
  • Zum Abschluß seiner Begrüßung stellt Leseberg die Tagesordnung vor und geht kurz auf die Tagesordnungspunkte (TOP) ein.

Information über die Gründung des wirtschaftlichen Vereins "Dorfladen Linsburg w.V."

Der Leiter der Arbeitsgruppe 1, Jörg Menzel, informiert die Anwesenden über die Modalitäten der Gründung des Vereines mittels einer Microsoft Powerpoint Präsentation. Dabei wird er von Richard Schneider (AG 1), Andreas Engelbart (Leiter AG 5) und Günter Austmann (Leiter AG 2) unterstützt.

Die Frage, ob erworbene Anteile "aufgestockt" werden können, wurde positiv beantwortet. Jedermann/~frau kann jederzeit Anteile kaufen. Dem Verein sind auch Mitglieder aus den umliegenden Ortschaften und der Region sehr willkommen. Das derzeitige Limit der auszugebenden Anteile liegt bei 800. Diese Zahl kann durch Beschluß der Mitgliederversammlung verändert werden.

Feststellung der Gründungsmitglieder

Versammlungsleiter Leseberg stellt fest: Es sind 92 stimmberechtigte Gründungsmitglieder anwesend. Von diesen Personen wurden bis zu diesem Zeitpunkt 179 Geschäftsanteile gezeichnet.

Beratung und Beschlußfassung über die Satzung des wirtschaftlichen Vereins "Dorfladen Linsburg w.V."

Jörg Menzel stellt den Satzungsentwurf und kurz den Weg dorthin vor. Als wichtigste Station hebt er die Wahl der Rechtsform hervor. In einem intensiven und umfänglichen Auswahlverfahren hat sich die Projektleitung für die Form "Wirtschaftlicher Verein w.V." entschieden. Diese Rechtsform muß vom Landkreis Nienburg/Weser genehmigt werden.

In einem zweiten Schritt geht Menzel kurz die Änderungen durch, die sich nach der öffentlichen Auslegung des Satzungsentwurfes ergeben haben. Im wesentliche waren das redaktionelle Änderungen sowie Änderungen, die sich aus der Vorprüfung der Satzung durch den Landkreis Nienburg/Weser als zwingend herausgestellt haben und die im vorliegenden Entwurf enthalten sind.

Anschließend stellt Menzel den Änderungsantrag von Horst Dalisdas vor. In einer darauf folgenden Abstimmung wird dieser Antrag von den stimmberechtigten Gründungsmitgliedern bei 3 Gegenstimmen und null Enthaltungen abgelehnt.

Wahl des Wahlleiters/der Wahlleiterin

Der Vorschlag der Projektleitung, Swen-Uwe Glöckner als Wahlleiter einzusetzen, wird ohne Gegenstimmen und Enthaltungen angenommen.

Wahl des Vorstandes

Wahlleiter Glöckner führt die Wahl durch. Zunächst stellt er die Wahlart zur Abstimmung. Die Frage, ob die Wahlen offen oder geheim durchgeführt werden sollen, wird von der stimmberechtigten Versammlung einstimmig auf "offen" entschieden.

Das Ergebnis der Vorstandwahl lautet:

Position Vorschlag Gegenstimmen Enthaltungen
Vorsitzender Jürgen Leseberg 0 0
Stellvertretender Vorsitzender Birger Lerch 0 0
Kassenverwalterin Nicole Knoke 0 0
Schriftführer 0 0
Vorstand Dorfgemeinschaftshaus Birger Lerch 0 0
Vorstand Dorfladen (1) Petra Knust 0 1
Vorstand Dorfladen (2) Sebastian Kosellek 0 0

Wahl der Kassenprüfer/innen

Das Ergebnis Wahl der Kassenprüfer/innen lautet:

Vorschlag Gegenstimmen Enthaltungen
Jörg Menzel (2 Jahre1) 0 0
Christina Engelbart (1 Jahr) 0 0

1 Die Amtszeit der Kassenprüfer wurde auf 2 bzw. 1 Jahr/e festgelegt, um ein zeitgleiches Ausscheiden aus dem Amt zu vermeiden. Somit muß jährlich ein/e Kassenprüfer/in gewählt werden.

Nach Feststellung des Wahlergebnisses gratuliert Wahlleiter Swen-Uwe Glöckner dem neuen Vorstand und gibt die Leitung der Versammlung an den frisch gewählten Vorsitzenden Jürgen Leseberg zurück. Dieser dankt dem Wahlleiter für die gekonnt durchgeführten Wahlen.

Verschiedenes

Der Vorsitzende weist abschließend darauf hin, daß auf den neuen Vorstand des "Vereins Dorfladen Linsburg" eine große Herausforderung zukommt. Es gilt nun, die bisherige erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Der nächste Schritt wird sein, den Antrag auf Genehmigung des Vereins in der Rechtsform "wirtschaftlicher Verein" an den Landkreis Nienburg/Weser zu stellen. Das wird Anfang 2015 geschehen.

Der Vorsitzende dankt allen Gründungsmitgliedern und Anwesenden für ihre Beteiligung und ihr Investment in den Dorfladen Linsburg. Er hebt noch einmal die gute Idee zur Weiterentwicklung des Ortes, insbesondere angesichts der demographischen Herausforderung, hervor und unterstreicht das herausragende Engagement der Linsburger Bürgerschaft. Insbesondere der heutige Zuspruch, die überaus positive Stimmung am heutigen Gründungsabend und die daraus abzuleitende Befürwortung und Unterstützung der bisherigen Arbeit der beteiligten Projektteilnehmerinnen habe ihn sehr beeindruckt.

Er bittet alle Anwesenden, die Idee des Dorfladens weiterzutragen und dafür zu werben.

gez.
Schriftführer

Links

Einladung
Stimmkarte
13 Fotos in der Fotogalerie der Gemeinde Linsburg
Pressemitteilung des "Vereins Dorfladen Linsburg"
DIE HARKE vom 25.11.2014 berichtete über die Versammlung.
Auch in der HARKE AM SONNTAG vom 07.12.2014 befand sich ein Artikel über die Versammlung.

Chronik-Übersicht anzeigen

Fragen & Antworten Vorstand Satzung Mitgliedschaft Download Chronik Fotos Termindetails Links
Immobilie Der Laden Das DGH Kontakt Rechtliches Datenschutz Informationen Aus-/Umbaudoku Aus-/Umbaupläne
Menu
Nach oben rollen